FamilientherapieFast nirgendwo liegen „Freud und Leid“ so eng zusammen wie in einer Familie: Viele Menschen sehen in ihr einen wichtigen Lebenssinn und eine emotionale Kraftquelle über die gesamte Lebensspanne hineweg. In einem so engen und mit hohen Erwartungen verbundenen Gefüge kommt es jedoch auch leicht zu Konflikten, Verletzungen und schweren Enttäuschungen. So eng wie der Zusammenhalt in einer Familie sein kann, so stark können auch „die Fetzen fliegen“. Der weihnachtliche Streit im Kreise der Liebsten ist nicht umsonst ein trauriger Klassiker.

 

 „Zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen: Wurzeln und Flügel.“ – J. W. von Goethe

 

Die Menschen, bei denen wir aufwachsen prägen außerordentlich stark wie wir die Welt sehen, beispielsweise ob wir uns selbst mögen, wie wir Beziehungen gegenüberstehen, wie unsere zwischenmenschlichen Bedürfnisse aussehen und somit auch was wir vom Leben und anderen Menschen erwarten. Aber umgekehrt haben auch die Jüngeren einen großen Einfluss darauf, wie sich die Eltern und Großeltern fühlen. Umso negativer wirkt es sich aus, wenn Familienmitglieder sich nicht gut verstehen – aus welchen Gründen auch immer, denn die Ursachen hierfür können sehr vielfältig sein.

Ich möchte mit Ihnen und Ihrer Familientherapie die Ursachen und Mechanismen klären, die möglichen Problemen zugrunde liegen. Ein wichtiges Ziel ist es, dass alle, die aus Ihrer Familie an der Therapie beteiligt sind, ein tiefgreifenderes Verständnis füreinander entwickeln. Dadurch werden Sie alle sich leichter in die andere Familienmitglieder hineinversetzen – und deren Verhaltensweisen und die dahinterliegenden Bedürfnisse besser verstehen können. Auf diese Weise werden Kränkungen abgebaut und Ihre familiären Beziehungen deutlich verbessert. Sie erleben Ihr  Familienleben zunehmend (wieder) als Bereicherung und weniger als Belastung. Um dies zu erreichen arbeite ich mit verschiedenen Verfahren wie dem klärungsorientierten, dem systemischen und bei Bedarf dem affirmativen Ansatz. Wir entwickeln Lösungen, die zu den Bedürfnissen und Lebensphasen sowie zum Alltag Ihrer Familienmitglieder passen. Wie die Wege hierzu für Sie und Ihre Familie aussehen können, erarbeite ich gerne mit Ihnen gemeinsam in Ihrer persönlichen Familientherapie.

Da für uns bei psyvivendi alle Familienformen den gleichen Wert haben, arbeite ich selbstverständlich auch gerne mit Alleinerziehenden, Familien ohne Kinder sowie Regenbogen- und Patchworkfamilien.

Möchten Sie Ihr Familienleben anders gestalten? Dann kontaktieren Sie mich.

René Oehler und Marco Cuomo

René Oehler und Marco V. Cuomo

Erfahren Sie mehr über uns.


Psychologe, Psychotherapeut, Psychiater …

Die Begriffe sorgen oft für Verwirrung.
Hier erklären wir Ihnen, was dahinter steckt.


Sie sind interessiert?

Nutzen Sie unser Onlineformular, um mit uns in Kontakt zu treten.


Social Networks

Gefällt Ihnen diese Seite? Teilen Sie es anderen mit.